© Wikipedia, Joachim Kohler

Unsere Fraktion

  • Im Grossen Rat des Kantons Thurgau bilden die Grünen eine eigene Fraktion. Das bedeutet viel Freiheit, aber auch viel Arbeit, da alle Ratsgeschäfte zur Bearbeitung unter uns 10 Mitgliedern verteilt werden müssen.
  • Das Wichtigste vorweg: Bei uns herrscht niemals Stimmzwang. Das war für mich auch eine Grundvoraussetzung, mich überhaupt einer Partei anzuschliessen. Meine eigene Meinung zu vertreten, ist mir sehr wichtig. Bei den Grünen habe ich die grösste Schnittmenge festgestellt, wobei ich mich innerhalb der Grünen zum liberalen Flügel zähle.
  • Bei uns finden rege und manchmal auch kontroverse Diskussionen statt, was äusserst spannend und bereichernd ist. Jede Meinung wird respektiert, mit guten Argumenten lassen wir uns auch mal gegenseitig überzeugen.
  • Ich wurde in diesem arbeitsamen, aktiven Team im Sommer 2018 mit offenen Armen empfangen, damals noch unter der Leitung von Marion Theler, einer beeindruckenden Powerfrau, die bei uns eine grosse Lücke hinterlässt.
  • Von Beginn weg war ich beeindruckt von der Hilfsbereitschaft, dem grossen Detailwissen jedes einzelnen Mitglieds und dem spürbaren Willen, auch als kleine Fraktion etwas zu verändern. Es wäre schön, weiter zu wachsen, das wird mit Ihrer Unterstützung möglich!
  • Es macht mir viel Freude, Teil dieser kleinen, aber feinen Fraktion zu sein. Herzlichen Dank an unseren neuen Chef Peter sowie Brigitta, Brigitte, Beni, Gina, Didi, Jost, Mathis und Toni.
  • Seit 22. Februar 2020 ist Bernhard Braun Teil unserer Fraktion. Er löst unseren Parteipräsidenten Kurt Egger ab, der als Nationalrat in Bern wirkt. Trotz Milizparlamentarier unterstützt uns Kurt in der Fraktion nach Kräften. Als ausgewiesener Energiefachmann und erfahrenes Ratsmitglied ist er für uns ein äusserst wertvoller Unterstützer. Vielen Dank, lieber Kurt!
  • Unser Nationalrat Kurt Egger hat auch die Grüne Bundehausfraktion überzeugt und durfte Einsitz nehmen in der begehrten UREK (Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie).