Ich bin/ war Mitglied folgender Kommissionen:

Ständige Kommissionen:

Raumplanungskommission (RPK) seit 27. Januar 2021

  • 4 Sitzungen pro Jahr
  • Zuständig für die Vorberatung der vom Rat zu behandelnden Vorlagen über die Raumplanung und die erforderliche Antragstellung.
    Als Raumplanerin freue ich mich sehr, mein Fachwissen und meine Praxiserfahrung einbringen zu können.
  • Meine 1. Sitzung vom 24. Februar 2021 im Beisein von Regierungsrätin Carmen Haag (DBU), Kantonsplanerin Dr. Andrea Näf, Kantonsingenieur Andy Heller, Abteilungsleiter Abfall und Boden AFU Achim Kayser, Generalsekretär DBU Marco Sacchetti und weiteren Fachleuten aus Amtsstellen des DBU war sehr interessant.
  • Die nächste Sitzung findet im Juni statt.

Gesetzes- und Redaktionskommission (GRK)

Juli 2019 bis 31. Dezember 2020, Rücktritt wegen einstimmiger Nomination der Fraktion für die RPK.

Spezialkommissionen:

Kommission zur Vorberatung des Gesetzes über Aktenführung und Archivierung (16/GE22/394)

Diese Kommission war besonders spannend, weil ein neues Gesetz geschaffen wurde. Ich konnte meine Erfahrung als Mitglied der SN-Normenkommission über Schutz und Lagerung von Geodaten einbringen.

  • Total 3 Sitzungen (Halbtage)
  • Geschäft im Grossen Rat behandelt, Gesetz erlassen.

Kommission zur Vorbereitung der Richtlinien des Regierungsrates des Kantons Thurgau für die Regierungstätigkeit in der Legislaturperiode 2020 – 2024 (20/BS 2/27)

Diese Kommission war spannend und bereichernd, da alle 5 Regierungsratsmitglieder persönlich ihre jeweiligen Legislaturziele vorgestellt haben und wir im direkten Kontakt dazu Stellung nehmen und Fragen stellen konnten. Die umfassende Arbeit des Regierungsrates ist beeindruckend, Regierungspräsident Walter Schönholzer hat zudem Einblick in die Strategie 2040 gegeben.

  • Total 3 Sitzungen (Halbtage): 16.11.20, 24.11.20, 16.12.20
  • Geschäft im Grossen Rat behandlet am 24.4.2021 und abgeschrieben

Kommission zur Vorberatung des Gesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen (GöB)

Leider musste ich in Absprache mit dem Kommissionspräsidenten Hermann Lei (SVP) im Büro eine Stellvertretung beantragen, weil die ausgewählten Termine beide auf Montagmorgen fallen, die mir nicht möglich sind aufgrund der wöchentlichen Geschäftsleitungssitzungen in meinem Unternehmen. Die Vereinbarkeit von Politik und Beruf ist zuweilen eine Herausforderung, die nicht immer zu lösen ist.